Shadowrun Hannover

Die Online Erweiterung von Patrick Kurrat

Schlagwort-Archiv: Event

Novapuls vom 20.10.2079

Do you want to know more? >>> Full Download

Advertisements

Femen ’69 schlägt wieder zu

Hannover (dpa) – Bei der friedlichen Jahreshauptveranstaltung des Vereins zur Förderung der Hannoveraner Lobbyverbände (HLV e.V.) kam es am vergangenen Sonntag zu einem terroristischen Anschlag. Nach über zwei Jahren in denen man von der Vereinigung in der Öffentlichkeit nichts mehr wahrgenommen hatte, stürmten Mitglieder der Gruppierung „Femen ’69“ in großer Zahl das Maritim Hotel im Stadtkern Hannovers. Durch diesen geplanten und vorsätzlich durchgeführten Anschlag wurden zahllosen Workshops und Vorträge des HLV unterbrochen. Wie für diese terroristische Organisation üblich sind die Frauen vollständig unbekleidet  in die Örtlichkeiten eingedrungen. [Videobeweis]

srzitat Was bei den meisten Menschen und Elfen ja noch geht. Wenn ich mir aber vorstelle, das da so ne fette Trollin ankommt und ihre riesigen Milc[…]
>>> 2MP gelöscht
srzitat Roter Friese

srzitat Lass uns diesen Pfad einfach nicht einschlagen.
srzitat Justizopfer

Bewaffnet mit Schildern und AR Parolen, haben sie das Forum genutzt um ihre immergleichen Forderungen nach „Gleichberechtigung“ und gegen „sozialen Hass gegen Frauen“ unter die anwesenden Lobbyisten, Volksvertreter und die Presse zu bringen. Dabei schreckten sie auch vor persönlichen Angriffen nicht zurück. Justyna Wisniewska wurde trotz ihres Personenschutzes von einer Orkin und einer Norm niedergerungen und mit den Blößen der beiden Frauen in Kontakt gebracht. [Videobeweis]

Ihrem Leibwächter, der scheinbar nicht wusste wie er sich in dieser Situation verhalten sollte widerfuhr das selbe Schicksal. Währenddessen propagierten die Femen-Aktivistinnen weiter ihre Parolen und beschimpften Wizniewska als „Werkzeug des Systems“.

srzitat Ich persönlich empfinde das allerdings als merkwürdig, da sich Wisniewska schon mehrfach pro-feministisch geäussert hat – zumindest im Rahmen ihrer durch den Beruf eingeschränkten Möglichkeiten. Sie hat als PA von Samiel von Niederstauffen auch die entsprechende Stelle um in dieser Sache wirken zu können. Aber wenn man es genau nimmt, könnte man ihr auch vorhalten, dass sie nicht Niederstauffens Job hat, wenn sie schon soviel Wert auf Frauenrechte legt. Scheint so als könne man alles irgendwie verdrehen.
srzitat ghoti

Etliche Teilnehmern der Konferenz wurden ähnlichen Übergriffen ausgesetzt, bevor die vor Ort befindliche Polizei das Maritim räumen und die gut 70 Terroristinnen in Gewahrsam nehmen konnte. 32 Metamenschen kamen dabei zu Schaden. 2 Teilnehmer der Konferenz wurden leicht verletzt und wurden direkt vor Ort gegen Schock behandelt. 30 Aktivistinnen wurden zum Teil schwer verletzt, da sie sich der Festnahme wiedersetzten.

srzitat Echt jetzt? Fast die Hälfte wurde verletzt? Unbewaffnete und nackte Metamenschen können sich so stark wiedersetzen, das sie „zum Teil schwer verletzt“ werden? Wow. Echt… Wow.
srzitat Graf Zahl

Unklar ist zur Zeit, wie sich Femen Zutritt zum Hotel verschaffen konnte. Es wird vermutet, das sie Unterstützung von unbekannten Hackern hatten, die dafür gesorgt haben, das sowohl die Kameras, als auch die Sicherheitssysteme erst anschlugen, als der Anschlag bereits in vollem Gange war. Sachdienliche Hinweise, die zur Festnahme der Matrixvandalen führen können, reichen sie bitte bei der nächsten Polizeidienststelle ein.

srzitat Tja, offensichtlich hat noch keiner die Mitglieder des HLV e.V. durchgezählt. Dann war die ganze Aktion ja scheinbar doch ein Erfolg.
srzitat Strass

 

Extrapuls vom 01.01.2075

extrapuls-03

Do you want to know more?  >>>  Full download

[!] 36 Benefizgalas

 … die Events in der High Society einbinden.

 

36 Dinge ist eine Kategorie, die das Erschaffen von Zufallssituationen erleichtern soll, und dem Spielleiter eine Möglichkeit an die Hand gibt schnell und effektiv bestimmte Effekte oder Begebenheiten auszuwürfeln. Gewürfelt wird mit 2W6. Einer der Würfel wird für die erste Stelle bestimmt, der andere für die zweite Stelle. Dann muss man nur noch ablesen und hat schließlich das gewünschte Ergebnis.

36 Benefizgalas und Wohltätigkeitsbälle, bei der die Hannöversche Oberschicht Geld an den Mann bringt.

36 Benefizgalas

Konzerngesponsort

11 Proteus AG Lauf Für jeden Kilometer einen Euro für karitative Zwecke
12 Frankfurter Bankenverein Annual Benefit
13 Brot für die Welt Spendengala gefördert durch Saeder Krupp.
14 Medicine Award Banquet ausgerichtet von der Draco Foundation.
15 Jährlicher Polizeiball Ball der staatlichen Polizei und Protec.
16 MET2000 Weihnachtsball Spendensammlung für die Soldaten im Einsatz

Lobbygruppen

21 Jährliche Wohltätigkeitstombola ausgerichtet durch den Förderverein Maschseefreunde.
22 Jährliche Benefizgala der Alfred-Herrhausen Stiftung.
23 Yacht Club Leine e.V. Pro Renaturierung
24 Auxiliary Net Netzwerk für Zwerge
25 AID Spendenfest Association of Interdivisional Doctors
26 Europharm Charity Spendengala des Interessenverband europäischer Pharmahersteller

31 The Grand Galloping Gala Wohltätigkeitsgala des Verbandes der Pferdefreunde Mardorf
32 Kunstfestspiele Herrenhausen Förderung innovativer Kunst und Musikprojekte 
33 NDR-Presseball Wiedereinführung des Grundrechts auf Pressefreiheit
34 Hannoverscher Ball zur Förderung von Kultur und Brauchtum.
35 Gala für die Opfer und Nachfahren der Nacht des Zorns
36 Spendenveranstaltung für die zu Unrecht verfolgten Technomancer

Policlubs

41  Pro-Humanis Bankett
42 Social Selection Spendensammlung für die UGE- und Surge-Forschung
43 Spendenveranstaltung zur Wahrung der natürlichen Ordnung ausgerichtet durch den Status Quo Policlub 
44 Mutter Erde Wohltätigkeitsball
45 Brocken Fundings Walpurgisnachtsammlung durch den Bloxbergbund
46 Women first Bankett ausgerichtet durch ProFemme

Karitatives

51  Der große Tafel-Wohltätigkeitsball
52 Wohltätigkeitsveranstaltung der Bildungsstiftung Zur Unterstützung unterprivilegierter Menschen
53 Red Nose Day Benefizgala
54 Welthungerhilfeball
55 AIPS-Gala
56 Weißer Ring Silvestergala

61 Ein Herz für Trolle Bankett um auf die Sorgen und Nöte von Trollen aufmerksam zu machen. Public Awareness schüren.
62 MMVV-Tage – Sammlung für die Forschung zur MMVV-Heilung
63 ProPflega – Spendengala für die Opfer von ASSIST und BTL
64 MedIC-Stipendien-Ball
65 Zoo Hannover Marathon- Spendenmarathon für den Bau des neuen Kuppelgeheges für Wildvögel
66 Spenden für Metas in Not – Die große Tele6 TV-Gala

Illegales AACG-Turnier sorgt für Trubel

Ein Event der besonderen Art hat am vergangenen Sonntag die Innenstadt von Hannover heimgesucht. Eine Gruppe von vier Personen, darunter ein Troll, hat am verkaufsoffenen Sonntag die überfüllte Innenstadt genutzt, um das Finale ihres All-Area-Combat-Golf Turniers abzuhalten. Polizeiberichte gingen zuerst von einem gezielten Anschlag auf Passanten aus. Schnell wurde jedoch klar, dass die Verletzten ungezielte Golfbälle an den Kopf bekommen hatten. Zufällig konnte ich den Vize-Sieger zu einem Interview überreden und das möchte ich den Lesern nicht vorenthalten.

Resy Schreiber: „Momentum, sie haben den Sieg nur knapp verpasst, wie fühlen sie sich dabei?“

Momentum: (lacht) „Ach wissen sie, man kann nicht immer gewinnen. Natürlich ist es schade, aber ich bin mir sicher, dass ich beim nächsten Mal bessere Karten habe. Haiku ist ein würdiger Gegner und er hat verdient gewonnen. Ich hatte einfach etwas Pech mit meinen Bällen und Haiku hat mich zwischendurch mit einem Taser mies erwischt, das ist alles.“

RS: „Interessant, das sie es ansprechen. Ihr „Pech“ resultierte in drei verletzten Personen, die von  ihren Sportinstrumenten getroffen wurden, unter anderem ihrem Golfschläger, weil sie durch den Taserschuss paralysiert zu Boden gingen. Wie gehen sie damit um, dass ihre Sportart nicht nur illegal betrieben wird, sondern auch noch Unschuldige unnötig in Gefahr bringt.“

M: „Das ist alles eine Frage der Perspektive Resy. Wir sehen uns nicht als Kriminelle. Man sollte meinen, dass die Polizei besseres zu tun hat, als ein paar Sportfans zu jagen. AACG ist einfach verkannt, und wir arbeiten daran es öffentlichkeitstauglich zu machen. Dazu gehört natürlich auch, es öffentlich zu betreiben. Das es dabei zu Unfällen kommen kann ist bedauerlich, aber wie in allen Sportarten nicht immer zu vermeiden.“

RS: „Nur das bei normalen Sportarten in der Regel bei bedauerlichen Unfällen die Sportler verletzt werden, und nicht das Publikum“

M: (lächelt) „Auch da gibt es sicherlich unterschiedliche Auffassungen. Davon ab, kann ich sicherlich nicht klagen, die blauen Flecken, die ich abbekommen habe sprechen da eine ganz eigene Sprache. Ich bin froh, das mein Caddy mich rechtzeitig aus der Gefahrenzone geschafft hat, als ich die Tasernadel abbekommen habe. Danach wieder an den Ball zu kommen hat mich wahrscheinlich den Sieg gekostet“

RS: „Sie sagten bereits, das die Öffentlichkeit davon erfahren soll und sie deswegen in der vollen Georgsstraße gespielt haben. Wieso sucht man sich aber den Zeitpunkt aus, zu dem die Innenstadt besonders voll ist? Der verkaufsoffene Sonntag zieht naturgemäß eine Menge an Metamenschen in die Stadtmitte.

M: Da muss ich gestehen hat die Tatsache reingespielt, das es sich um das Finale des Turniers gehandelt hat. Der Schwierigkeitsgrad musste einfach entsprechend hoch gewählt sein. Unser Verein macht die Arrangements und wir spielen nur in der Fläche, die uns vorgegeben wird.

RS: „Der AACG-„Verein“ Hannover hat sich bereiterklärt, Entschädigungen zu bezahlen für die Personen die verletzt wurden. Wie können sie sich das erlauben?“

M: (lachend) „Sagen sie es doch nicht so abwertend. Nur weil wir keine Vereinszulassung bekommen, heißt das noch lange nicht, das wir uns nicht um unsere Mitglieder kümmern. Oder um die Probleme, die bei unseren Spielen auftreten. Die Mitgliedsbeiträge werden unter anderem für Anwaltskosten und Entschädigungen ausgegeben. Man soll nicht glauben, wieviele Sponsoren AACG mittlerweile hat und die Preisgelder werden über diese Verträge finanziert. Ebenso werden die Rechtskosten langsam und stetig abgewälzt, so dass wir unsere Beiträge für die Arztkosten ausgeben können. Ein weiteres Zugeständnis an das Publikum, um eine größere Zielgruppe erreichen zu können. Und mittlerweise können wir uns vor Neuaufnahmen kaum retten. Vorallem nach dem Spiel am Sonntag.“

RS: „Vielen Dank für das Interview, Momentum.“

Mein Gesprächspartner hat mich in der Döhrener AldiBurger-Filliale getroffen. Er trug ein lässiges Steampunk Ensemble und lachte viel während des Interviews. Auch wenn er von Polizei und Protec wegen Sachbeschädigung und schwerer Körperverletzung gesucht wird, bewegt er sich relativ frei in der Gesellschaft und benimmt sich, als könne keine Staatsgewalt der Welt sein Wässerchen trüben. Ein angenehmer Interviewpartner, der in seiner Welt des All-Area-Combat-Golfs einer der Großen ist. Hoffen wir, das wir noch viel von ihm hören werden.

srzitat Wofür wohlwollende Freunde der gepflegten Unterhaltung sicherlich sorgen werden.
srzitat Justizopfer

Ein Dinner im Himmel

von Aglaia-Veronique Marsen

Wollten Sie schon immer einmal himmlisch dinieren?

Ein charmanter Retrotrend findet in Hannover zurzeit neue begeisterte Anhänger. Die Kombination einer phänomenalen Aussicht über die Stadt mit den kulinarischen Köstlichkeiten eines mehrgängigen Sternemenüs und dem Hauch Nervenkitzel, der den Abend zu etwas ganz Besonderem macht. Das alles und noch viel mehr, bietet das Kran-Dinner. 50 Meter über dem Boden, gehalten an stabilen Stahlseilen, hängt der Tisch, der zusammen mit 20 Gästen, einem eigenen Show-Koch und Servicepersonal alle Möglichkeiten bietet, um ein unvergessliches Essen zu genießen. Ein Kran mit 80 Tonnen Tragkraft hält die Tafel und spezielle Schalensitze aus dem Rennsport in luftiger Höhe. Gesichert mit bequemen Vierpunktgurten können Sie sich ganz auf das einmalige Erlebnis einlassen. Genießen Sie die Köstlichkeiten, die Ihnen vom Mittelgang des Tisches aus geboten werden, oder engagieren Sie Fachkräfte, die dem Service einen magischen Aspekt verleihen, so dass auch Nachzügler ihren Weg hinauf in luftige Höhen finden.

Auf Ihren Wunsch hin werden auch Themenessen, zum Beispiel mit als Superhelden kostümiertem Servicepersonal zu Kindergeburtstagen angeboten. Auch wenn der Service abgehoben zu sein scheint, für Sie trotzen die Anbieter der Kran-Dinner selbst den Grenzen der Schwerkraft! Feiern Sie Hochzeit am Kran und stürzen Sie sich per Bungeesprung anschließend gemeinsam ins Eheglück. Geben Sie das Geschäftsmeeting, bei dem niemand früher geht. Bieten Sie Ihrer Familie und Freunden edle Speisen zu angemessenen Preisen mit grandioser Aussicht.

 Optional werden Tisch und Stühle aus Acrylglas angeboten, die entweder durch raffinierte Beleuchtung in Kundenwunschfarben von Innen heraus erstrahlen und so einen neuen Stern an Hannovers Nachthimmel zaubern, oder völlige Transparenz bieten. Genießen Sie den Nervenkitzel durchsichtiger Möblierung, auf Wunsch unterstützt mit sensorischen Zaubern, die Ihnen das Gefühl geben, selbst zu schweben. Natürlich werden zu allem passende interessante Dekorationsoptionen angeboten, wie magische Illuminationen und Feuerwerk, sowie An- oder Abreise an den schon schwebenden Tisch für einen einmaligen Auftritt. Die Kran-Dinner machen auf erfrischende Art himmlischste Dinnerträume wahr!

srzitat Einmalige Gelegenheit alle Bonzen auf einmal zu vergiften, weil man genau weiß, was serviert wird, wenn man den Sternekoch entsprechend „überzeugt“, was es zu essen gibt.
srzitat 
ghoti

srzitat Sollte man nicht alle umbringen wollen: Hat schon mal jemand ne Extraktion da oben versucht? Würd mich nur interessieren. Und wie dick ist denn so ein Halteseil? Wie kappt man das denn am schnellsten? Is das schußsicher?
srzitat Justizopfer

srzitat  Tragen die Ladys im kurzen Röckchen auch Unterwäsche, wenn die durchsichtigen Sitze gebucht sind? Das wären dann ja endlich mal nette Aussichten!
srzitat Proyzik

srzitat Bei so einem Event hab ich auf Wunsch von einem Kunden mal die Kellnerin gemacht, da er genau Angst vor einer Extraktion hatte. Den ganzen Abend lächeln, levitiert werden und dabei noch versuchen im Supergirlkostüm nicht völlig dämlich auszusehen! Passiert ist natürlich nichts, nur schweinekalt war es da oben. Ich hätte viel lieber nen dicken Mantel gehabt, als ein dusseliges Cape.
srzitat Strass

Modenschau im S-K Center in Garbsen

Im S-K Shopping Center Garbsen findet ab Freitag den 09.09. eine Veranstaltung der Extraklasse statt. Der Designer Florio Lanier wird bei der dreitägigen Modenschau die neuesten Fashion-Trends der Saison präsentieren. Die Show startet am Freitagnachmittag um 14:30 und wird mit einem furiosen Finale um 23 Uhr beendet sein. Hochkarätige Gäste wie die SimSinn Stars Sukie Redflower und Jarmaine Bronsen, Hellhounds Starjäger Torben „Bronco“ Fritsche mit seiner aktuellen Freundin, der Neurobiologin Dr. Dr. Laura Kürcan, sowie die Millionärstöchter und IT-Girls Serena-Pink und Nevada Ludwig-Miller werden erwartet.

Der extrovertierte Gestalter arbeitet für alle großen Modelabels und hält nicht viel von freier Gestaltung. Seine Mode orientiert sich sehr an der neuen Heritage Aftermath Collection, eine Endzeitkollektion, der man die Einflüsse aus Südafrika und Indonesien stark ansieht. Lanier wurde für diese Entwürfe stark torpediert, da er nicht nur heilige Stammessymbole und Accessoires verwendete, sondern seine Models chirurgisch so modifiziert sind, das die Haut über den Rippen so durchsichtig ist, dass man die inneren Organe erahnen kann. Dazu kommt, das alle Modelle ausnehmen dunkelhäutig sind um die Akzente die Lanier zu setzen versucht weiter zu bekräftigen. Dieser Trend bestäftigt nur, dass es bei den derzeitigen Modenschauen nur noch um die Geschichte geht. Trotzallem sind die Stücke jetzt schon hochbegehrt und zwei Drittel der Kollektion sind bereits im Vorfeld verkauft. Lanier befindet sich ab Donnerstag in Hannover und hat sich am Abend für einen Besuch im stadtbekannten Club Harem angemeldet.

srzitat Und die Sicherheit in dem entsprechenden Etablissement wird so hoch sein, das ein Otto-Normal-Sterblicher dort nicht mal den Fuß auf den Gehweg vor dem Club setzen kann. Wenn ihr aber eine Eintrittskarte für den Club bekommt, dann geht hin. Es lohnt sich, die wissen wie man feiert und das Essen dort ist wirklich top. Die lassen sich nicht lumpen
srzitat Justizopfer

srzitat Da ich dort schon das ein oder andere Mal war, und auch die immer gleichen Besucher dieser Partys schon einigermaßen kenne, kann ich nur sagen: So sehr lohnt es sich nicht. Arroganz wird bei diesen Anlässen ganz groß geschrieben. Wenn man nicht bekannt ist, wird man nicht beachtet und das mit einer Vehemenz, die manchmal echt nervenaufreibend ist.
srzitat Strass