Shadowrun Hannover

Die Online Erweiterung von Patrick Kurrat

Kategorie-Archiv: MediaNET

Decipher-Con!

SChädlspalterEs ist wieder soweit! Die ICOMA kommt zwar auch demnächst, ist aber eine völlig andere Geschichte, da dürfen gerne andere Formate drüber berichten. Was wirklich wichtig ist: Es ist wieder Decipher-Con! Ihr habt richtig gehört. Die größte Gaming Convention des Nordeutschen Bundes öffnet wieder ihre Tore. Wie immer in der schönsten Gamer-Jahreszeit. Mitten im Winter. Am 14.-16.03.2081 geht es wieder los. Die beste Zeit für Matrixgames. Das Wetter ist usselig und zu Hause in der VR ist es heimelig und der Pizzabote kommt direkt zur Haustür. 

Wie jedes Jahr wird es auch dieses Mal zahlreiche Neuerungen im Bereich AR und VR Gaming geben. Die großen Zehn lassen es sich logischerweise nicht nehmen sich mit eigenen Ständen in den Messehallen Hannovers ordentlich selber zu promoten. Wo sonst kann man sich als Menschenfreund und Goodie-Goodie besser platzieren als zwischen einer Horde Metamenschen, die auf die neuesten N.E.R.P.S. und Hypes abgehen wie Schmidt’s Katze. Dazu zählen wir hier nur mal die richtig dicken Highlights auf, die für dieses Jahr angekündigt sind:

  • Der neueste semiautonome Knowbot „StabberByte v2“ für „Cutthroat Chicago Mayhem AR“ von Renraku Computer Systems. Laut Ankündigung geht StabberByte ab sofort für dich auf PvP-Tour und lernt natürlich schneller als jeder menschliche Gegner und schafft dir somit sämtliches Gear ran, welches du während der verschwendeten Zeit auf Arbeit nicht farmen kannst. – „How may we serve you“ indeed.

srzitat Semiautonome Knowbots in einem Satz mit Renraku… hat die Welt wirklich nichts dazu gelernt??? Allons bon!
srzitat Smoke

  • Mitsuhama Media stellt seine neue AR-Person vor. Sensorisch auf dem neuesten Stand, soll sie nicht nur im direkten Umfeld des Besitzers agieren können. Wir sind gespannt.
  • Horizon wird seine brandaktuelle vollsensorische Augmented Reality Rüstung vorstellen. Man kann davon ausgehen, das sie ein direktes Upgrade des „Hellion Sigma Jacksuit“ sein wird. Details zu eventuellen Features sind bisher absolut nicht zu bekommen und die Gaming Community kratzt sich die virtuellen Finger wund um an Infos zu kommen.
  • Ares‘ Tochterfirma Lifescape released endlich sein seit zwei Jahren angekündigtes Live AR Roleplaying Game „Cyborg Wars III – Reckoning“. Die Redaktion springt bereits seit drei Wochen kreischend im Dreieck

srzitat Nicht nur die Redaktion! Meine Sources haben schon bestätigt, dass das Spiel neue ASIST-Techniken benutzen wird die dafür sorgen, das man noch mehr Kick rausholt. Natürlich ist auch das RAS-Override angepasst, damit man sich ausreichend gut bewegen kann. Eine Kombination, die normalerweise nicht zur Verfügung steht bei AR Games. Ich bin auf die Stimulationen gespannt und ich freu mich wirklich, wirklich auf das Spiel!
srzitat Mock Up

Es wird es auch wie jedes Jahr eine spezielle E-Sports Halle geben, die natürlich auch wieder den „Clash of Titans“ beherbergen wird. Eine der besten Online Combat Biking Simulation die ich je gesehen habe.

srzitat OCB. Meine heimliche Leidenschaft. Das einzige was beim Rennfahren fehlt. Waffen. Wenns nur nicht so gefährlich wäre. Hach, ich muss mich wirklich mal dran setzen und mich in die Turnierszene einfahren. Virtuell ist einfach alles so viel nicer. :) 
srzitat SickSissy

srzitat Wobei nichts über den Kick eines realen Matches geht. Das Feeling ist einfach ein anderes, als in einer warmen Halle um Leute rumzustehen, die auf ihren stationären Bikes hin- und herwackeln. Wenn man sich in den Feed einklinkt geht es tatsächlich und es macht auch Spaß, aber es ist nicht das Gleiche.
srzitat Justizopfer

srzitat Wenn man nicht selber fährt ist das immer leicht zu sagen. :)
srzitat SickSissy

Dieses Jahr im Finale finden sich „Rag3-Control“ und der „Gumshoe CBC“ wieder und es wird crazy werden. Die beiden Vereine sind seit Jahren Kopf an Kopf und die Übertragung wird sicherlich ohne Ende peaken. Da „Rag3-Control“ schon seit Urzeiten von Synergestic gesponsort wird, liegt natürlich die Vermutung nahe, das Captain Heimd4ll und seine Crew den neuen Prototypen von Horizon probefahren wird. 

Des Weiteren wird es dann auch noch Neuigkeiten in Sachen TacNET. Die Gaming Community piggybacked ja schon seit Jahren auf der militärischen Variante, aber die Entwicklungen im nichtkommerziellen Bereich wurden bisher nicht allzu weit vorangetrieben. Mittlerweile benötigt die Software jedoch keine teure Hardware mehr und die taktischen Computer von gestern sind durch aktuelle Kommlinks von heute abgelöst worden. Die Softs sind immer noch schweineteuer, allerdings gibt es mittlerweile Varianten, die nur 1-2 Sinne erfordern und die fast schon erschwinglich für den Heimmarkt sind. Die Entwicklung ist auf jeden Fall die richtige und die Neuerungen werden natürlich auf der Con vorgestellt.

Alles in allem wird es sicherlich wieder ein Heidenspaß werden und die 5 Tage Decipher-Con werden wie im Fluge vergehen.

GAME ON!

 

Werbeanzeigen

Blutige Auseinandersetzungen in Hannover Mitte und Linden

DeMeKo MediaNET

Hannover (dpa).

Am gestrigen Mittag um 12.34 kam es in Hannover Mitte, genauer gesagt in der Calenberger Neustadt zu einem brutalen Mordanschlag auf einen Mitarbeiter von NeoNET. Daniele Kleinberg, Executive- und Brandmanager im Consumer Product Developement Bereich der NeoNET Niederlassung in der Südstadt, war gerade auf dem Weg zu einer Produktvorführung, als ALI seinen gemieteten Mercedes Paladin programmgemäß am Goetheplatz an der Ampel anhalten ließ.

srzitat Aha. Die neuesten N.E.R.P.S. sollten also präsentiert werden. Und dafür gab es dann mal eben auf die Fresse. Was war es denn hübsches?
srzitat Graf Zahl

srzitat Angeblich nur ein neues AR-Pet, welches allerdings bahnbrechende neue Features beinhalten sollte. Plus einiges an Kleinkram, was ich schon wieder vergessen habe. Die Präsentation wurde dann trotzdem noch gestern Abend gehalten. Wenn es einen von euch interessiert: [Hier] ist der Matrixlink. Habe aber keine Lust mich da nochmal durchzusuchen.
srzitat Justizopfer

Nur wenige Sekunden, nachdem der Wagen angehalten hat, wurde aus einem gegenüberliegenden Gebäude mittels eines großkalibrigen Gewehrs der Fahrer der Limousine erschossen. Die Tatsache, das der Paladin Limousinenservice ausserordentlich hohen Wert auf Sicherheit und Panzerung seiner Fahrzeuge legt, spricht hier schon für sich selbst. Verkehrskameras sowie Material der örtlichen Drohnenüberwachung zeigten einen schwarzen SUV, der unmittelbar nach dem Attentat  auf dem Kreisel hielt. Ein Team vermummter sowie schwer bewaffneter Angreifer zerrte Kleinberg aus dem Mercedes und entwendete einen Koffer, der sich ebenfalls innerhalb des Wagens befand. Die Täter konnten unerkannt fliehen.

Drohnen unserer Redaktion wurden mittels großem Aufwand gehackt und von der  Verfolgung abgehalten. Zugriff auf ALI Daten wurden uns derzeit nicht zur Verfügung gestellt, so dass ein genauer Fluchtverlauf nicht nachzustellen ist. Nur zwei Stunden nach dem Überfall wurde der flüchtige Wagen jedoch im Ricklinger Park nahe der Ida-Boie-Straße ausfindig gemacht. Externe Sicherheitsberater konnten den entscheidenden Hinweis geben um die Flüchtigen zu stellen. Mutmaßlich und unbestätigten Informationen zu Folge handelte es sich bei dem Team um eine Gruppe NeoNET eigener Sicherheitsmitarbeiter, die den Koffer entwendeten und schließlich einem Kontakt übergeben sollten.

srzitat Gerüchten zu Folge soll es ein Konkurrent von Kleinberg gewesen sein, der sich da um die N.E.R.P.S. bemüht hat. Scheint so ein freundlicher Rivalenkampf unter Mitbewerbern auf dieselbe Stelle gewesen zu sein. Gab auch einen Troll namens Marc Demirci, der heute ein wenig humpelnd und mit einigen Beulen im Büro aufgetaucht ist.
srzitat ghoti

Dieser Austausch scheint jedoch nie stattgefunden zu haben. Augenzeugen berichten von automatischem Gewehrfeuer innerhalb des Parks. Polizeiberichten zu Folge sind während der Schießerei zwei Todesopfer zu beklagen gewesen. Der BuMoNA erreichte die Szenerie nur wenige Minuten, nachdem die ersten Schüsse gefallen sind und extrahierten etliche Personen aus dem Park. Mehrere Personen wurden von der Polizei in Gewahrsam genommen. Darunter befanden sich nach Auskünften von Informanten zu Folge auch eine polizeilich bekannte Hackerin sowie ein theurgischer Magier aus Hannover.

Die Polizei bittet um weitere Augenzeugenberichte und ist unter den örtlichen Polizeidienststellen zu erreichen. 

[Werbung] SuperBild wünscht frohe Weihnachten

Tödliche Ausschreitungen in Neustadt

DeMeKo MediaNET

Neustadt [dpa]

Am vergangenen Mittwoch kam es in Neustadt am Rübenberge zu einem blutigen Massaker mitten in der Innenstadt. Gegen 17.30 fand sich eine Gruppe von etwa 40 Individuen auf dem Marktplatz zusammen und bildete einen Ring um zwei Personen. Überwachungskameras sowie eine vorbeifliegende Lieferdrohne konnten das Szenario aufnehmen und scheinbar kämpften die zwei Personen, eine Orkin sowie ein Mensch, um etwas. Dabei stach die Orkin unter dem Johlen der Menge wiederholt mittels eines Dolches auf den Norm ein. Wenige Sekunden nachdem der Mensch blutig zusammen gebrochen war, stürzte sich die Menge auf die Orkin. 

Der Mob setzte den Weg durch die Innenstadt fort. Unter wechselnden Jubelrufen und Drohgebärden wechselte der Dolch regelmäßig den Besitzer, jedesmal wenn eine weitere Person niedergestochen wurde. In der Windmühlenstraße in Richtung Erichsbergs geriet die Situation schließlich außer Kontrolle als sich eine Gruppe gerüsteter und bewaffneter Individuen dem Mob näherte und schließlich angriff. Die Situation eskalierte weiter als mehrere Personen Feuerwaffen zogen und die Neuankömmlinge beschossen. Diese wehrten sich mittels Magie und drangen die angreifende Masse weiter zurück. Da sich die Menge offensichtlich nicht zwischen dem Dolch und den neuen Angreifern entscheiden konnte, ist der koordinierte Vorstoß der vier Personen erfolgreich verlaufen und sie brachten den Dolch schließlich unter ihre Kontrolle.

srzitat Der Dolch ist tatsächlich auf dem Schwarzmarkt aufgetaucht. Wie es aussieht handelt es sich um ein altes Artefakt, auf dem irgendeine einzigartige Verzauberung liegt. Mehr konnte ich bisher dazu nicht herausfinden, nur das es dem ursprünglichen Kurier entwendet wurde. 
srzitat Yasemine

srzitat Ich kenne den Mann. Extrem unzuverlässig und wird nur noch selten angeheuert. Keine Ahnung, warum ausgerechnet er für den Job ausgesucht wurde.
srzitat Graf Zahl

Bevor die Polizei vor Ort sein konnte, befand sich die Gruppe mit dem Dolch bereits auf der Flucht. Einem Polizeisprecher zu Folge konnten sich die Verdächtigen unter Zuhilfename eines Hackers der Verhaftung entziehen. Unter den 6 Opfern des Massakers befand sich auch die Tochter einer ukrainischen Diplomatin. Die Frau, welche anonym bleiben möchte, kündigte rechtliche Schritte sowohl gegen die Polizei als auch die vor Ort befindlichen Personen an. 

Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

 

P2.0 Blogger lädt zum gemeinsamen Broadcast

Bonjour et salut mes amis,

willkommen zu einer weiteren Kurzkolumne. Netterweise hat mir unter anderem der Schäd’lspalter hier eine Plattform geboten, um mein Anliegen euch, meinen Fans, näher zu bringen.  Wie ihr sicher in der letzten Folge von [Eli’s Magic Cast] mitbekommen habt, will ich gerne mein zweites Community-Treffen auf die Beine stellen. Ich werde natürlich auch heute noch etwas im Cast dazu sagen, aber der Schäd’lspalter als Eventmagazin kann sicherlich auch noch ein paar Metamenschen erreichen, die mich noch nicht abonniert haben (quel dommage).

srzitat Eli Scovak aka Smoke. Schillernde Persönlichkeit am P2.0-Himmel, Stage-Magician und Gelegenheitshacker. Übergroßes Ego, bezeichnet sich selbst als Netrunner Extraordinaire und verkauft sich auch so in seinem MeFeed. Spannend, ich werde ihn auf jeden Fall mal im Auge behalten.
srzitat Justizopfer

srzitat Das hört man doch gerne. Jede Subscription mehr freut mich natürlich. Vor allem, wenn es so hochrangiges Schattenvolk ist :) Heute abend geht’s wieder live, diesmal vom Starnberger See. Haltet die Augen offen.
srzitat Smoke

srzitat Das ist… ambitioniert.
srzitat ghoti

Wer mich allerdings kennt, weiß auch, das ich jetzt nicht einfach den Tag und die Location raus gebe. Das wäre ja viel zu einfach. Und zusätzlich möchte ich nicht sofort jeder strafverfolgenden Behörde meinen Aufenthaltsort auf dem Präsentierteller servieren. Der [Magic Cast] vom 29.05. aus der Ætherlink-Ark scheint immer noch nicht verjährt zu sein und deshalb muss ich ein wenig vorsichtiger sein. Natürlich hält mich das nicht davon ab mich mit euch zu treffen. Wie gesagt, wir machen das nur alles etwas verschlüsselter. Also, strengt euch an, ich code das einfach mal hier zwischen. Wer mitspielen will muss sich bemühen :)

>>> Beginning Code Block
>>> Sequence algorithm required

>>> Encrypting Data Stream (Encryption Level-Ω) 
>>> Setting Password (AES-2048)

Zu finden sind zwei natürliche Zahlen, die beide größer als 1, aber kleiner als 100 sind.
Eine Person, im folgenden „Herr Produkt“ genannt, kennt das Produkt der beiden Zahlen, eine andere Person, im folgenden „Herr Summe“ genannt, kennt ihre Summe. Zwischen beiden Personen entwickelt sich der folgende Dialog:

Herr Produkt: „Ich kenne die beiden Zahlen nicht.“
Herr Summe: „Ich kenne die beiden Zahlen auch nicht, ich wusste aber, dass Sie sie nicht kennen.“
Herr Produkt: „Dann kenne ich die beiden Zahlen jetzt.“
Herr Summe:  „Dann kenne ich die beiden Zahlen jetzt auch.“

Welches sind die beiden Zahlen?

Eine der Zahlen ist das Datum im nächsten Monat, die andere die Uhrzeit um die wir uns treffen.

>>> Ending Code Block

Um den Ort zu finden machen wir’s mal ganz klassisch mit einem Bilderrätsel. Sowohl in der Matrix, als auch in physischer Form bin ich vor Ort. In der Matrix natürlich flashy wie immer, meine Persona dürfte leicht raus zu finden sein.

srzitat Das stimmt. Wenn man Smoke finden will, muss man nur nach der Persona suchen, die immer 5-10 andere Icons um sich rum hat. Das schöne ist: Man kriegt dann auch wirklich was zu sehen. Einer der besten Virtual Mages die ich kenne. Immer neue und coole Tricks am Start. 
srzitat Mock Up

In Realitas muss man mich schon suchen. :) Also dann

>>> Beginning Code Block
>>> Sequence algorithm required
>>> Encrypting Data Stream (Encryption Level-Ω) 
>>> Setting Password (AES-2048)

Bilderrätsel - Location

>>> Ending Code Block

Das heißt aber auch, wenn ihr mich einmal gefunden habt, können wir dann quatschen und zaubern oder einfach abhängen. Ich bin auch immer an euren neuen Zaubertricks interessiert, wie ihr wisst. Wenn ihr Tipps und Tricks hören wollt, seid ihr natürlich auch herzlich willkommen. 

Für alle, denen das aber noch nicht genug ist, habe ich was ganz Spezielles am Start. Diesmal wollen wir noch einen Flashmob lostreten und da könnt ihr mir natürlich alle unter die Arme greifen.

srzitat Der letzte „Flashmob“, den er organisiert hat, war übrigens ein Datasteal bei ReuterCore. Scriptkiddies sollten also gleich zu Hause bleiben, da kann es einem schon mal die ‚ware bricken.
srzitat Mock Up

Um dabei zu sein müsst ihr mir einen Trick besonderer Güte vorführen. Infos darüber, was ihr genau leisten müsst, werde ich in einem Cast kurz vorher noch bekannt geben. Also stay tuned und abonniert meinen Feed. Updates gibt es täglich. Neben den Magic Casts sind noch andere spannende Sachen zu sehen, aber dafür müsst ihr subscriben. :)

Bis dahin sage ich aber erstmal au revoir und *pouf*

Euer Smoke

Chaos auf der Critterfarm

Hannover (dpa)
Am vergangenen Montag kam es in einer Aufzuchtstation für Schutzcritter zu einem bedauernswerten Zwischenfall. Eine noch nicht näher benannte Tierschutzorganisation hat es sich zur Aufgabe gemacht die in Sehnde liegende Anlage zu infiltrieren und die dort gezüchteten Barghests (Canis Inferni) freizulassen.

Dabei kam es im Verlauf der Nacht zu schweren Schusswechseln, bei denen auch Teile der Aggressoren ums Leben kamen. Während des Befreiungsversuchs wurden auch die zum Schutz installierte Geräuschdämmung in Form von Stillezaubern und dämmenden Kuppeln gezielt zerstört um größtmöglichen Schaden anzurichten. Anwohner der umliegenden Bereiche berichteten von schauerlichem Geheul, welches für Unwohlsein und Schwindelgefühle sorgten. Vereinzelt wurden Menschen von ihren Angehörigen, zitternd und ohne Möglichkeit sich zu bewegen, auf dem Boden vorgefunden. Mindestens ein Kind musste notärztlich versorgt werden.
24 Aktivisten konnten festgenommen werden und werden derzeit von der Polizei verhört.

srzitat Einigen Gruppierungen sind diese Critterfarmen schon lange ein Dorn im Auge. Natürlich ist das auch nicht besser als Ausbildungsstätten für K9 Hunde, aber es scheint immer so, als wären erwachte Critter besonders schützenswürdig. Jedenfalls in den Augen einiger Metamenschen.
srzitat Teela’na

Ein Sprecher der Anlage äusserste sich betroffen zu dem Vorfall. „Die domestizierten Critter werden von klein auf dazu erzogen ihr lähmendes Geheul nur auf Anweisung zu erzeugen. Unsere Tiere wurden hier einem äusseren Zwang ausgesetzt bei dem emotionaler Streß, gerade bei den Jungtieren, dafür gesorgt hat, dass sie sich verteidigen wollten. Wir setzen alles daran, das unsere Tiere wieder in unserer Anlage zurückgebracht werden, um die Sicherheit der Bevölkerung weiter gewährleisten zu können.“

Etwa ein Drittel der beherbergten Critter konnten von den Eindringlingen befreit werden und entkamen durch die zerstörten Zaunanlagen. Zur Stunde suchen Einsatzkräfte der Feuerwehr in den umliegenden Bereichen nach den entlaufenen Tieren. Freiwillige Hilfskräfte und Jäger der Umgebung wurden bereits zu Hilfe geholt und durchkämmen die umliegenden Waldgebiete… [7MP gelöscht]

Lucky Guy meets Sasha van Cruz

DeMeKo MediaNET
>>> Starting video transmission
>>> Adjusting camera angles
>>> Uploading feed to MediaNET

Die Kamera fokussiert auf einen jungen Mann Anfang 20 mit wuscheligen dunklen Haaren. Sein Kopf ruckt herum und eine zweite Kamera fängt eine lächelnde Sasha van Cruz ein, die sich durch den Innenraum einer Limousine an ihren beiden Begleitern vorbei drückt und sich ihm gegenüber setzt. Ihr Markenzeichen, ein auf die Wange gezeichneter Stern, blitzt kurz auf, bevor sie ihre Hand unter das Kinn legt und sich darauf aufstützt. 

Die beiden anderen Personen, eine blonde Elfe, die praktisch immer mit Sasha unterwegs ist, sobald sie in der Öffentlichkeit zu sehen ist und ein dunkelhaariger Elf im Anzug beginnen sich Champagner in Gläser einzugießen. 

srzitat Um zu wissen wo das hinführt, braucht man nicht mal besonders viel Fantasie :)
srzitat Lisa

srzitat Das ist mittlerweile gängige Praxis bei Paladin. Der Limoservice lebt in guten Teilen davon, das sich bekannte und weniger bekannte Gesichter dort ablichten lassen. Die Fans lieben diese inszenierten Aktionen und ich wette es gibt eine Menge, die das Ganze auch noch für real und zufällig aufgenommen Bilder halten.
srzitat Strass

Sasha redet kurz auf den Mann ein, tippt ihm dabei gegen das Knie. Wie vom Blitz getroffen zuckt er zusammen und läuft knallrot an, zieht den Kopf zwischen die Schultern. Die Kameraperspektive wechselt wieder auf Sasha und man sieht sie lächeln. Sie setzt sich auf die andere Seite und direkt neben den Mann, legt ihm die Hand auf den Oberschenkel. Wieder zuckt er zusammen, eine Schweißperle erscheint auf seiner Stirn als er einige Worte, tonlos für die Kamera, mit Sasha wechselt. 

Mitten im Satz legt sie ihm die Hand an die Wange und zieht ihn zu sich, küsst ihn auf den Mund. Für einen Moment versucht er sich dagegen zu wehren, allerdings nicht wirklich all zu lange. Relativ schnell wechselt sie ihre Position wieder und setzt sich rittlings auf seinen Schoss. Die verschiedenen Kameraeinstellungen wechseln durch, um möglichst jeden Winkel des Schauspiels einzufangen. Man sieht wie er sich kurz losreißt. Lippenstift ziert seine Gesicht und er flüstert ihr irgendetwas ins Ohr. Sie lächelt und räkelt sich weiter auf ihm, bevor sie ihm einsilbig antwortet und dann in den Hals beißt nur um sich wieder über ihn herzumachen.

Wenige Sekunden nachdem die Kamera sich wieder neu eingestellt hat, löst sie sich von ihm, schaut dabei für einen flüchtigen Moment direkt in die Kamera und zwinkert ihr zu.

srzitat Ok, jetzt können selbst die letzten Deppen nicht mehr glauben, das es Realaufnahmen sind. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ihr Counterpart eingeweiht war. Jedenfalls guckt er wie ein frischgeficktes Eichhörnchen.
srzitat Strass

Dann rutscht sie von ihm runter und die Tür zur Limousine wird von außen geöffnet. Mit einem Lachen steigt sie unter Blitzlichtgewitter aus dem Wagen und verschwindet damit aus dem Kamerawinkel. 

Zurück bleibt ein sehr glücklich, aber fertig aussehender junger Norm, der nicht zu wissen scheint, was gerade mit ihm passiert ist. Die blonde Elfe drückt sich an ihm vorbei und der Elf klopft ihm aufmunternd auf den Oberschenkel, als er sich an ihm vorbeischlängelt. Der Norm schüttelt kurz den Kopf, wischt sich über den Mund und folgt den drei Elfen nach draußen.

>>> Upload complete
>>> Ending video transmission

Sasha van Cruz zu Gast in Hannover

SChädlspalter BOOM – Wie eine Bombe hat die Nachricht eingeschlagen, das Sasha van Cruz sich zur Deutschlandpremiere ihres neuen Agententhrillers „Through the Night“ in der Allianzhauptstadt angekündigt hat. Der aufstrebende Star am SimSinn-Himmel gilt als äußerst zurückhaltend und wenig auf die Öffentlichkeit bedacht. Umso erfreulicher ist es, das sie für das gesamte Wochenende angekündigt ist. 

srzitat Das stimmt. In den letzten 14 Monaten seitdem sie aktiv ist hat sie 4 Sims abgedreht und man sieht sie praktisch niemals öffentlich. Die Frau ist unglaublich talentiert darin Emotionen so rüber zu bringen, das man glaubt nen BTL gechippt zu haben. Dafür scheint sie zwischenmenschlich überhaupt nichts auf den Streifen zu kriegen. Sehr interessante Mischung.
srzitat Graf Zahl

Bereits am Freitag Abend wird Sasha aus Stralsund eintreffen und pünktlich zur Filmpremiere am frühen Abend im Movieplex auflaufen. Ihre Costars Jaffar Schmitt und Hannah Valeria Kilanie haben bereits seit Wochen zugesagt und die Riege an Fans wird sich jetzt sicherlich um eine große Zahl erweitern. Nach der Vorstellung wird die Aftershow Party ins Funtastic verlegt. Der Club im Messeviertel zeigt damit wieder einmal, das Events dieser Art nicht umsonst dort abgehalten werden. Unter anderem werden Kanzlerin Beloit und die High Society Girls Nevada Ludwig-Miller und Lisa erwartet. Für Fans und Privatpublikum ist das Fun an diesem Abend natürlich nicht geöffnet und diese müssen sich bis zum Samstag gedulden. 

srzitat Ich werde übrigens auch vor Ort sein. Ein paar Kollegen und Kolleginnen und ich wurden schon vor Wochen gebucht. Ich erwarte tatsächlich keine großen Probleme, so etwas ist ja eher ein Standardjob.
srzitat Strass

srzitat Naja, Gerüchte über Extraktionen kursieren aber schon durch die Matrix. Wieviel da dran ist, kann ja ma jeder selber für sich entscheiden, nech?
srzitat Roter Friese

Hier wird nämlich im S-K Center ein großes Areal abgetrennt und mittig in der Lobby wird die Schauspielerin ein Meet & Greet veranstalten. Autogrammstunde und Fotosessions können hier gebucht und natürlich kann auch das ein oder andere Wort gewechselt werden. Zumindest bis einen die Sicherheit weiter scheucht. Da dies erst der zweite öffentliche Auftritt des SimSinn-Stars ist, wird der Andrang sicherlich riesig sein. Die Autogrammstunde ist von 13-17 Uhr geplant und Voranmeldungen sind unter folgendem [Linkmöglich. Allerdings ist hier nur ein bestimmtes Kontingent verfügbar, um auch Fans vor Ort die Möglichkeit zu bieten den Star zu treffen. 

Am Sonntag schließlich ist die Abreise vom Langenhagener Airport geplant und wir hoffen danach darauf, das wir Sasha van Cruz noch häufiger in unserer schönen Stadt begrüßen können.

Helikopterabsturz – Dracoform involviert?

Seattle – Der Jahresauftakt startet fulminant. In der gestrigen Nacht ist ein noch nicht identifizierter Helikopter in Everett abgestürzt. Der Hubschrauber verfehlte nur knapp das Everett Memorial Stadium und zerschellte an einem Hochhaus nahe der Colby Avenue. 94 Menschen wurden verletzt, drei erlagen noch am Unfallort ihren Verletzungen.

Die Ursache für den Absturz ist zur Zeit noch unbestätigt. Knight Errant hat bisher keine offizielle Bekanntgabe herausgegeben. Augenzeugenberichten zu Folge ist allerdings von Fremdeinwirkung auszugehen. Ein Video welches uns aus zuverlässiger Quelle zugespielt wurde zeigt einen Luftkampf zwischen der Besatzung des Helikopters und einer, wie es scheint, Dracoform. Die Schwingen des mutmaßlichen Drakes sind klar zu erkennen und kurz bevor der Helikopter abzustürzen droht verschwindet die Gestalt in den Schatten der Nacht. Die Kamera, die mutmaßlich zu einem Verkehrsüberwachungszeppelin gehört, konnte die Verfolgung leider nicht aufnehmen. 

srzitat Das kann ich fast nicht glauben. Irgendwer muss doch gesehen haben wo der hin geflogen ist. Und irgendwer muss doch eine Drohne gehackt haben. Angeblich geht das doch immer so leicht.
srzitat Yasemine

Der Helikopter wies keinerlei Kennzeichen auf und konnte unseren Recherchen zu Folge auch nicht vom GridGuide™ identifiziert werden. Das heißt die Frage die sich stellt ist: Wieso wird ein Drake mitten in der Nacht durch Seattle geflogen? Warum wendet er sich gegen seine Transporteure? Und wer steckt hinter dem Drake, welche nachweislich äußerst selten sind. 

Zeugenaussagen werden von Knight Errant entgegengenommen, Videobeweise bitte gerne auch an LTG-S-E-17354-1555-2.

Tornado in Berlin-Renrakusan

Berlin (dpa) – Am gestrigen Abend kam es in Berlin zu einem ungewöhnlichen Wetterphänomen. Ein heftiges Gewitter erschütterte in den frühen Abendstunden den Prenzlberg. Die Superzelle zog von Westen über die Stadt und überquerte gegen 17.30 Uhr den Stadtteil Renrakusan. Nahe der Schneeglöckchenstraße formte sich Augenzeugenberichten zufolge um 17.32 ein Tornado und zog Richtung Volkspark. Auf dem Weg hinterließ er eine Wüste aus Schutt und Asche, bis er nur wenige Meter später an der Ecke Sigridstraße (52°32’06.5″N 13°27’41.6″E) auf die Villa des Sportmagnaten Denis Rabenschrey traf. Dort verweilte der Tornado für mehrere Minuten und zerstörte scheinbar zielgerichtet Teile des Hauses, bis sich der Wirbel verflüchtigte und die Villa in desolatem Zustand zurückließ.

Wetterexperten und Mitgliedern der Gruppe Skywarn zu Folge ist der Wirbelsturm mindestens mit der Stufe F3 einzuordnen. Die Größe des Tornados sowie die von einem Nachbarskind gemessenen Windgeschwindigkeiten unterstützen diese These. Nach Ansicht der Fachleute hätte ein Wirbelsturm dieser Größe jedoch deutlich mehr Schaden anrichten müssen. Spekulationen über einen sogenannten Downburst, also eine Fallböe, wurden von den Experten zurückgewiesen. Der klar auf [Video] zu erkennende Wirbel, die Stärke und die Art der angerichteten Schäden spricht gegen dieses spezielle Phänomen.

Denis Rabenschrey, der in den letzten zwei Monaten rasant an Popularität gewonnen hat, erlag noch in der Nacht seinen schweren Verletzungen. Die wohlwollenden Spenden zu Gunsten des privaten Schießsportvereins „Schützenheinis e.V.“ hatte zunächst für Aufsehen in der Community gesorgt. Innerhalb von nur zwei Wochen hob der Verein eine Bogenschützensparte aus dem Boden, die durch die geflossenen Gelder ausserordentlich gut aufgestellt war. Rabenschrey, der bisher nie als Schütze in Erscheinung trat, führte die Mannschaft selbst als Kapitän an. Seit Aufstellung der Sparte vor 6 Wochen konnten die Schützenheinis 4 von 5 besuchten Turnieren für sich verbuchen. Ambitioniert, haben sie schon von größeren Turnieren geschwärmt und angekündigt das sie zur Landesmeisterschaft im Februar nicht unterschätzt werden sollten.

Wie viel von diesem Versprechen übrig ist, nachdem ihr Top-Bogenschütze nun verstorben ist bleibt abzuwarten. Ein wenig wird der Vereins aber sicherlich noch von den Spenden zehren können.

srzitat Warum zum Geier interessiert uns irgendein Pfosten aus Berlin, dens ausm Leben gebombt hat?
srzitat Roter Friese

srzitat Weil es nicht um den „Pfosten“ geht; sondern um den Tornado, der quasi mit Absicht genau ein Haus verwüstet hat. Auch wenn die Umstände relativ konsistent zu sein scheinen, ist es doch ungewöhnlich, das der Wirbelsturm keine größere Schneise gezogen hat. Vorallem weil das Gewitter praktisch aus dem Nichts erschienen ist und auch auf den Wetterradaren vorher nicht aufgetaucht und hinterher auch nicht weitergezogen ist.
srzitat Graf Zahl