Shadowrun Hannover

Die Online Erweiterung von Patrick Kurrat und Philipp Seeger

RA*ZANNG, oder wie die Anarchos die Welt begreifen

Ich bin gerade bei unseren Kollaborateuren aus Berlin auf folgenden [Artikel] gestoßen und konnte mit nicht verkneifen dazu ein paar Zeilen zu schreiben. Um mal ein tl;dr einzustreuen: Das Lifestyle und Szene Magazin RAZANG, ähnlich unserem Schädelspalter, wurde in den letzten Wochen massiv unter Druck gesetzt, da sie angeblich „zur Strafttat auffordern“. Aus diesem Grunde wurde letzten Monat eine Razzia in den Redaktionsräumen durchgeführt und der, für den unter Straftatbestand vermuteten Teil, verantwortliche Redakteur festgenommen und zur Vernehmung in eine unbekannte Sternschutzeinrichtung verbracht.

Das alles wäre nicht so schlimm, passiert sowas ständig in Berlin. Öffentlichkeitswirksam ist es in diesem Fall, weil es sich mitnichten um eine kleine, auf einen Nischenmarkt zugeschnittene Lokalzeitung handelt, sondern die Downloadrate durchschnittlich deutlich über einer halben Million liegt. Da 2/3 der Redaktion aus Sympathie zum Verhafteten, Peer „Hazmat“ Rugowski, die Arbeit niedergelegt haben, ist RAZANG im Moment am Rande des Niedergangs. Die Ex-Redakteure haben sich nun scheinbar mit unabhängigen Leuten aus der Berliner Anarchoszene zusammengetan und betreiben die Rubriken, die zur Razzia geführt haben nun als Untergrundschattenmagazine. Vorrangig sind dies die Rubriken RA*ZANNG und KA*POW, die sich mit der Rigger- und Straßensamuraiszene beschäftigen und vom Casemodding über bauliche Veränderungen, die der TÜV mit Sicherheit nicht genehmigen würde, alles beinhalten.

In diesem Zusammenhang zitiere ich mal eben die geschätzte Kollegin Nakaira:

„[…]RAZANG hatte zuletzt stabil 650K Abrufe pro Ausgabe. Warum? Weil […] RAZANG streckenweise unterhaltsam und für ein Allgemeinpublikum(!) geschrieben war. […] Und nun? Jetzt habt ihr 2 Feeds für Motor- und Knarrenhirne mehr, die von immer denselben vollbewaffneten Lebensversagern geladen werden – geladen, nicht gelesen, denn die klicken nur auf ihr jeweiliges Stück Lieblings-Terch-Pr0n[sic] und SCHEISSEN[sic] auf den ganzen Rest. […] Alle Macht der ungehörten Wahrheit der 2-Mann-Leser-Elite!“

Ich sehe das ähnlich wie sie. Was bringt es, die Mags im Untergrund weiterzubetreiben, wenn es die richtigen Leute entweder nicht erreicht, oder diejenigen Artikel raussuchen (lassen), die sie interessieren und den Rest vergessen? Wir sind zwar nicht so weit, wie in den UCAS oder CAS, aber auch hierzulande ist die ein oder andere Waffe vorhanden und auch geduldet. So wie ich das gesehen habe, hat sich die KA*POW-Kolumne auch vorzugsweise mit halbautomatischen Handfeuerwaffen beschäftigt. Ich habe sogar einen [Beitrag] gefunden, der sich mit den Vorzügen von Tasern beschäftigt und einen [anderen], der die Handtaschenholdouts beleuchtet und eine „Typberatung“ für die selbstbewußte Konzerntochter von heute geboten hat.

Diese Typberatung war auch nur oberflächlich für kleine Kinder gemacht. Wenn man zwischen den Zeilen gelesen hat, dann war es ein sehr exakter Einsatzvorschlag für die vorgestellten Waffen. Und die waren sogar relativ gut geeignet, mindestens eine Idee habe ich schon übernommen.
Strass

Sicherlich ist das Ganze kein sonderlich großes Aushängeschild gewesen, aber es hat die Kolumne immer am Rand der Legalität schwappen lassen. Somit konnte auch mal das HK G12A4 der Bundeswehr unter die Lupe genommen werden, ohne dass es Verdacht erregt hatte. Diese ganzen Boni sind jetzt verspielt und es muss aus dem Schatten heraus agiert werden. Man hätte (mit ein bisschen Hilfe aus der richtigen Szene) das Mag und den verantwortlichen Redakteur rausboxen können, aber dieser Kindergarten-Streik zwingt KAZANG dazu dicht zu machen und die gespawnten Underground-Magazine sind zwei von vielen, die kein Schwein mehr interessiert. Schade eigentlich, es hatte Potential.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: