Shadowrun Hannover

Die Online Erweiterung von Patrick Kurrat und Philipp Seeger

Der Vor der steht im Walde, ganz still und stumm…

So, wie ich bereits in den BEEPs zu verstehen gegeben habe, gibt es einiges an Gesprächsbedarf, was die Vory in Hannover betrifft. Hier kocht im Moment einiges hoch und ich bin mir nicht sicher, wo das Ganze noch enden soll. Das ursprüngliche Problem geht auf eine folgenschwere Zusammenkunft zurück, bei der ein Lideri aus Berlin getötet wurde. Meinen Recherchen zu Folge gab es ein Treffen bei Magdeburg, um einen Pakt zwischen der weißen Vory und der albanisch-türkischen „Mafia“* in Hannover zu schließen und die Brücke zu den Berliner Vory zu schlagen. Die Türken, die nach ihrer Zerschlagung und der darauf folgenden Fusion mit den Albanern  um jeden Bissen in der Hauptstadt kämpfen um wieder auf die Beine zu kommen, scheinen einen willkommenen Deal gewittert zu haben. Die Russen hingegen haben hart um ihre Spitzenposition in Hannover zu kämpfen und können die Unterstützung nur gebrauchen.

Wie dem auch sei, irgendetwas scheint dort schief gegangen zu sein und sowohl Boris Yarislaw als auch sein türkisches Äquivalent sind getötet worden. Nichts genaues weiß man nicht. Yarislaw ist seitdem verschwunden und wird für tot gehalten. Hinweisen aus der Unterwelt zu Folge versteckt sich der Mörder in Hannover und die Vory drehen seitdem frei und versuchen die Person zu finden. Die Frage die sich mir eigentlich nur stellt ist: Warum? Ist ein Lideri wirklich so wichtig, das alle Soldaten unter Trepnischkow auf einmal losgelassen wurden? Ich bin mir ziemlich sicher das da noch mehr im Busch ist, ich weiß im Moment allerdings (noch) nicht was das sein könnte.

Trepnischkow ist meines Wissens nach sehr nervös, auch wenn das nach Außen niemals gezeigt werden würde. Die Gerüchteküche besagt, das der Mord von Yarislaw gezielt in Auftrag gegeben wurde und weitere Mitglieder der Hannoverschen Vory auf der Liste stehen. Wer dahinter steht kann bisher niemand so genau sagen, aber alle von Trepnischkow mobilisierbaren Leute sind auf der Suche.
Strass

Da kann man ja wieder von Glück reden, das dein Datenfilter ab und an eine Fehlfunktion hat nicht wahr?
ghoti

Meine Kunden haben selbstverständlich die volle Kontrolle über das Implantat und die Informationen, die in meinem Beisein besprochen werden bleiben in dem Raum, in dem sie besprochen wurden.
Strass

Ich könnte mir vorstellen, das einfach jemand die Kooperation zwischen den Berlin und Hannover verhindern will, was ich gut nachvollziehen kann. Aus dem Osten hätten wir dann Druck von der Mafia und aus dem Westen von der Vory. Das kann nur schiefgehen. Wie dem auch sei, die Aktivitäten, lassen allerdings erstmal den Konflikt zwischen Olivieri und Trepnischkow ein wenig runterköcheln, was im Allgemeinen sicherlich zu begrüßen ist. Im Besonderen haben wir natürlich das Problem, das Olivieri irgendwann auf die Angelegenheiten  der Gegenseite aufmerksam werden wird und das Ganze dann nur an anderer Stelle wieder aufbrechen wird. Spannende Wochen liegen vor uns, ich bin gespannt auf die weiteren Entwicklungen und ich bleibe an den Infos dran.

*Mafia ist hier euphemistisch zu lesen, sie kontrollieren nur ein paar schmierige Bordelle, können aber auf einen Haufen Mitläufer und Hideouts zurückgreifen, die sie zu einem wertvollen Assett machen können.

2 Antworten zu “Der Vor der steht im Walde, ganz still und stumm…

  1. Curiosity THRILLS the Cat Dezember 20, 2011 um 10:06 am

    Na ja … unter den westlichen, „weißen“ Vory-Fraktionen sind ja auch einige, die eine Allianz mit den Albanern als kritisch bis unerwünscht sehen: Die Tremaine-Guliyev-Organizatsiya in den VNL beispielsweise, die den blutigen Machtkampf mit den Albanern um den grauen und schwarzen Diamantenmarkt in Antwerpen in den 60ern garantiert noch nicht vergessen hat, oder Cherkezov, der sich auf dem Balkan – außer mit den „Roten“ – auch mit den Grauen Wölfen und den Fares aufs heftigste um die Profite im Schmuggel-, Schlepper- und Drogenbiz schlägt. – Motive eine solchen Pakt gewaltsam zu verhindert gibt’s da wirklich mehr als reichlich…

  2. Justizopfer Januar 9, 2012 um 9:20 am

    Selbstverständlich, aber mich interessiert vor Allem, was genau das Problem ist und welches Motiv denn nun auf uns zutrifft, um den Chummern in Hannover eine Vorstellung zu geben, worauf sie zu achten haben und worauf nicht. Neben diversen anderen Projekten sind aber Suchbots angesetzt, um mir nen Überblick über die Situation zu verschaffen. Ist nicht gerade mein Spezialgebiet und Informationen in dem Bereich sind meistens nicht gut über die Matrix zu beziehen, sondern eher mano-a-mano.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: