Shadowrun Hannover

Die Online Erweiterung von Patrick Kurrat

>>>Neuer DATAPULS verfügbar<<<

Und da sind wir mit dem letzten Upload in der Reihe Datapulse. Den hatte ich doch fast vergessen. Da war ich aber auch nicht wirklich dran beteiligt, da kann sowas doch mal leicht passieren. Ich hab nur beim drüber fliegen ein wenig kommentiert. SOX ist auch nicht wirklich die Gegend, in der ich viel Zeit verbringen will. Nichtsdestotrotz, falls der eine oder andere von euch das vor hat. Schaut euch das File mal genauer an. Genau wie die anderen Pulse hat der [Datapuls: SOX] entsprechende Infos für den lokalen Runner. Dazu gehört natürlich, wie man reinkommt, wie man sich drinnen orientiert und wie man sich verhält. Natürlich darf der obligatorische Überblick über die Konzerne nicht fehlen. Hier ist natürlich auch der französische Teil mit eingeschlossen. 

Das wichtigste sind aber meines Erachtens nach die Überlebenstipps. Was lebt dort, wie verseucht ist es wirklich und für die Magier unter euch: Wie beeinflusst es euch wirklich. Und ganz ehrlich: Wenn ich mir die Ghulgangs und anderen Bekloppten/Armen Schweine angucke die dort leben und wüten, werde ich da ganz sicher nicht hingehen, zumindest nicht freiwillig. 

Aber lasst euch nicht von mir beeinflussen. Wenn ihr da hinmüsst, viel Spass.

Advertisements

Schattenpuls vom 02.05.2080

Screenshot_2018-05-04-09-13-45_1

Do you want to know more? >>> Full Download

>Real Life Glitch – No new post today, sry<

<boop>

>>>Neuer DATAPULS verfügbar<<<

Und hier kommt ein weiterer Datapuls in die weiten der Matrix gespült: [Datapuls: Österreich]. Zwar wieder über ein deutschsprachiges Gebiet, diesmal allerdings über unsere Nachbarn aus Östereich. Nachdem es zwar in diversen Europa Uploads Informationen zu den Ösis gab, ist das die erste dedizierte Datei seit [Walzer, Punks & schwarzes ICE]. Und es hat sich eine Menge gedreht, seit dieser Zeit. Dr. Nowaks sind zwar immer noch die Schmidts, aber die Crashs, SURGE, Tempo und KFS haben alle Impact gehabt und das Land ordentlich durchgerührt.

Zwar sind die Österreicher nett wie immer, aber sie sind auch genauso durchtrieben wie immer. Hauer werden nach wie vor diskriminiert und Fremde sind willkommen, solange sie sich am Ende des Tages wieder nach dorthin verabschieden, woher sie gekommen sind. Bundesländer haben sich abgespalten und wieder angegliedert, die Monarchie wurde eingerichtet und dann wieder abgeschafft. Interessanter Lesestoff, wenn ihr mehr wollt als nur zum Skifahren rüberzugondeln.

À propos Sport. Da gibt ein ganzes Kapitel drüber. Combat Biking, Stadtkrieg. Geschrieben übrigens von Honeybadger. Anarchie Wien spielt in der DSKL ja immer schon weiter oben mit, aber da haben sie sich auch noch eine der besten Spielerinnen rausgesucht um einen Beitrag zu leisten. Grandios.

Dann gibts natürlich noch die obligatorischen Kapitel über die Schatten, die Unterwelt und natürlich die wichtigsten Player sowohl bei den Verbrechern, als auch bei den Konzernverbrechern. Aber auch, was man beachten muss, wenn man sich als Ortsfremder in Österreich in die schattigen Gefilde vorwagt. Wer länger hier arbeiten will, sollte jemanden kennen, der sich wohlwollend zu einem äußert, sonst wirds schwierig.

srzitat Und das ist kein Scherz. Mittlerweile habe ich einiges an Beziehungen nach Graz, Linz und Wien, aber wenn man da als Zuagraster auftaucht, dann bist du erstmal nichts wert und die packen dich kaum mit der Kneifzange an. Dr. Nowaks sind mehr als nur reserviert und wenn du keinen Fürsprecher hast, dann kriegst du nur kleine Aufträge. Und zwar solange bis du bewiesen hast, dass du verläßlich bist. Das hab ich schon lange nicht mehr so erlebt. Achja, höflich und nett sind sie dabei trotzdem immer. Das sie dich geschnitten haben, fällt dir immer erst hinterher auf, wenn du drüber nachdenkst, warum das so ein komisches Gespräch war.
srzitat Graf Zahl

Ansonsten kriegt man hier als Auswärtiger, oder Zuagraster, jede Menge Input über Locations und Modus Operandi der lokalen Szene. Sehr zu empfehlen.

Novapuls vom 10.04.2080

Screenshot_2018-05-04-09-13-22_1

Do you want to know more? >>> Full Download

[Hurricane Prime] Barghest-Jagd

Hurricane Prime

Gerade reinbekommen: Im Bereich Sehnde sind domestizierte Bargheste aus der örtlichen Critterfarm entlaufen. Der Auftrag besteht darin, möglichst viele der Tiere zu fangen und in der Lagerhalle 43 im Misburger Hafen abzugeben. Fachpersonal zur Tierkontrolle ist vor Ort. Für jedes lebende Exemplar wird eine Prämie von 15k€ bezahlt. Teamzusammenstellung ist frei wählbar und Einzelpersonen sind explizit zugelassen. Jeder ist für diesen Auftrag freigegeben, keine Zusage über die App von Nöten.

Diesmal gilt:
– Wer zuerst abgibt, bekommt zuerst sein Geld.
– Der Preis ist nicht verhandelbar.

srzitat Da hat der Newsfilter dafür gesorgt, das die Prime App sich zwischen den vorherigen Beitrag gemischt hat. Thematisch ja durchaus passend, ich hab das dann trotzdem mal getrennt, damit wir es sauber haben.
srzitat Justizopfer

Chaos auf der Critterfarm

Hannover (dpa)
Am vergangenen Montag kam es in einer Aufzuchtstation für Schutzcritter zu einem bedauernswerten Zwischenfall. Eine noch nicht näher benannte Tierschutzorganisation hat es sich zur Aufgabe gemacht die in Sehnde liegende Anlage zu infiltrieren und die dort gezüchteten Barghests (Canis Inferni) freizulassen.

Dabei kam es im Verlauf der Nacht zu schweren Schusswechseln, bei denen auch Teile der Aggressoren ums Leben kamen. Während des Befreiungsversuchs wurden auch die zum Schutz installierte Geräuschdämmung in Form von Stillezaubern und dämmenden Kuppeln gezielt zerstört um größtmöglichen Schaden anzurichten. Anwohner der umliegenden Bereiche berichteten von schauerlichem Geheul, welches für Unwohlsein und Schwindelgefühle sorgten. Vereinzelt wurden Menschen von ihren Angehörigen, zitternd und ohne Möglichkeit sich zu bewegen, auf dem Boden vorgefunden. Mindestens ein Kind musste notärztlich versorgt werden.
Mindestens 24 Aktivisten konnten festgenommen werden und werden derzeit von der Polizei verhört.

srzitat Einigen Gruppierungen sind diese Critterfarmen schon lange ein Dorn im Auge. Natürlich ist das auch nicht besser als Ausbildungsstätten für K9 Hunde, aber es scheint immer so, als wären erwachte Critter besonders schützenswürdig. Jedenfalls in den Augen einiger Metamenschen.
srzitat Teela’na

Ein Sprecher der Anlage äusserste sich betroffen zu dem Vorfall. „Die domestizierten Critter werden von klein auf dazu erzogen ihr lähmendes Geheul nur auf Anweisung zu erzeugen. Unsere Tiere wurden hier einem äusseren Zwang ausgesetzt bei dem emotionaler Streß, gerade bei den Jungtieren, dafür gesorgt hat, dass sie sich verteidigen wollten. Wir setzen alles daran, das unsere Tiere wieder in unserer Anlage zurückgebracht werden, um die Sicherheit der Bevölkerung weiter gewährleisten zu können.“

Etwa ein Drittel der beherbergten Critter konnten von den Eindrinlingen befreit werden und entkamen durch die zerstörten Zaunanlagen. Zur Stunde suchen Einsatzkräfte der Feuerwehr in den umliegenden Bereichen nach den entlaufenen Tieren. Freiwillige Hilfskräfte und Jäger der Umgebung wurden bereits zu Hilfe geholt und durchkämmen die umliegenden Waldgebiete… [7MP gelöscht]

>>>Neuer DATAPULS verfügbar<<<

Und da sind wir schon wieder. Im Moment kommen ständig neue Downloads rein. Der [Datapuls: Karlsruhe] ist relativ frisch zusammengestellt worden und in dem Zusammenhang ist meine Expertise bezüglich des rechtlichen Krams in der ADL abgefragt worden. Im Speziellen geht es um das Bundesverfassungsgericht und den Bundesgerichtshof.  Wenn ihr wissen wollt was ich dazu zu sagen habe, dann zieht euch die Datei, ich gebe das jetzt nicht alles hier nochmal wieder. Damit ist neben [DP:Berlin], [DP:T&S] und [DP:ADL] jetzt der vierte Datapuls in der Reihe aufgenommen. Scheint ja fast so als verfolgen die SysOps im Panoptikum damit ein System. Ich weiß, das mindestens noch ein Datapuls zu Östereich kommen soll. Da informiere ich auch sobald ich neue Infos habe.

Aber komme wir zum DP:Karlsruhe bzw. die Sonderrechtszone Karlsruhe, die sich ja ein bisschen weiter um die Stadt rum erstreckt. Die Bundeswehr hat hier nach wie vor die Kontrolle (seit 2049) und ist somit einer der wenigen Hochburgen der Armee. Das heißt im Endeffekt, das hier eine Militärdiktatur mit Absegnung der Regierung stattfindet.

srzitat Was bedeutet, das man einen guten Teil Militärmaterialien von hier „beziehen“ kann, wenn man die richtigen Leute kennt.
srzitat Graf Zahl

Der Datapuls beschäftigt sich mit eben dieser Militärischen Besatzung, Rassismus, Magie (Karlsruhe hat stark unter dem Kometen gelitten und etliche Geheimzirkel haben hier große Lobbys/Logen/Zirkel), konkurrierende Zuständigkeiten des Sicherheitsapparates, Konzerne, die Bundeswehr und noch eine Menge Kleinkram.

srzitat Unter anderem ist das Bundesamt für Hermetik und Hexerei (BHH) in Karlsruhe zu finden. Das heißt alles was an magischen Phänomenen in der ADL auftritt, wird hier gesammelt und vorgehalten. Wichtig, falls man mal in der Richtung irgendeine Info braucht.
srzitat Yasemine

Wer sich also jemals in Karlsruhe aufhält, oder Jobs in der Richtung annimmt, der sei gewarnt. Die ADL Regierung ist zwar stark in Hannover, aber in Karlsruhe mindestens ebenso, da Teile des Verwaltungsapparates plus die Bundeswehr hier einen extrem hohen Stellenwert haben. Wobei das nicht ganz richtig ist. Sie haben für die ADL einen hohen Stellenwert. Die Bevölkerung sieht das ganz anders, vorallem, weil die Übergriffe durch die Bundeswehr eher zugenommen haben. Aber lest lieber selbst.

>>>Neuer DATAPULS verfügbar<<<

Und kaum ist der [DP: Berlin] online, kommt auch schon der nächste Download. Ich hab ehrlich gesagt nicht so schnell mit einem neuen Update gerechnet, aber scheinbar ist der Bedarf von unseren Mitrunnern aus dem Süden durchaus vorhanden. Hier also der [Datapuls: Trollrepublik & Schwarzwald] (ein sehr unintuitiver Name wie ich finde).

Hier findet sich unter anderem natürlich in allererster Linie ein Update zum [DP: ADL] verfasst von Einheimischen (Veteranen der Trollkriege, Schieber, Waffenhändler, usw.).

Wer also schon immer mal wissen wollte wie das Leben in der Trollrepublik sich nun darstellt, der sollte sich den Upload nicht entgehen lassen. Abgehandelt werden wie üblich die wichtigsten Gegenden, Konzerne, Politik und Unterwelt.

Magischer Kram ist natürlich auch zu finden und wer schon immer mal mehr übers Trollthing wissen wollte, oder welche Critter in den Bergen da rumlaufen wird hier auch nicht enttäuscht.

srzitat Als Transportdienstleister kann ich nur ganz klar sagen: Sehr informativ. Zu wissen welche Viecher wo rumlaufen und welche Orte man meiden sollte ist Gold wert. Vorallem weil die Trolle eine Menge Bedarf an Spezialkram haben, der halt nicht vor Ort hergestellt wird. Umgekehrt habe ich schon etliche Telesmatransporte aus dem Schwarzwald heraus gehabt. Also auch da lohnt sich zu wissen wen man kennen sollte.
srzitat Graf Zahl

Ganz besonders lachen musste ich über unsterbliche Trolle. Einfach mal reingucken, dann wisst ihr was ich meine (Und ja, damit sind wir Orks die letzten gekniffenen, die kein ewiges oder zumindest sehr langes Leben zugeschrieben bekommen).

[!] Shadowrun Let’s Play

Orkenspalter TV ist mittlerweile ja den meisten ein Begriff. Hier gibt es ein schönes Let’s Play von einer Shadowrunsession, welche sie aufgezeichnet haben (Regelwerke wälzen inklusive xD). Enjoy.